Amstetten: 3. März 2017 – Schulprojekt

Schulprojekt mit der HLW Amstetten mit 200 Schülerinnen und Schüler.

Programm:

11 Uhr: Bühnenstück
12 Uhr: Workshop zum Thema Frauenarmut in Österreich

Veranstalterin:

Logo Frauenberatung Mostviertel

Innsbruck: 13. März 2017 – öffentliche Veranstaltung

Die Feministische FrauenLesbenVernetzung (FLV) besteht aus Vertreterinnen unterschiedlicher Einrichtungen in Tirol mit frauenspezifischen Schwerpunkten. Sie vertritt feministische Grundsätze und ist partei- sowie konfessionsunabhängig. Veranstaltungen, Projekte, kultur- und sozialpolitische Aktionen werden im Rahmen dieser Plattform realisiert.

Programm:

  • Einführung zum Thema Frauenarmut
    Natascha Chmelar, Geschäftsführerin DOWAS für Frauen
  • Bühnenstück “Pleite in Sichtweite”
  • Anschließend gemütlicher Ausklang

Gefördert durch: Stadt Innsbruck und Bundesministerium für Frauen und Gesundheit

St. Pölten: 8. März 2017 – öffentliche Veranstaltung

Zum Internationalen Frauentag am Mittwoch, 8. März 2016 laden wir Sie zum clownesken Bühnenstück “Pleite in Sichtweite” ein.

Die Auseinandersetzung mit der FrauenARMUT in ÖsterREICH beschäftigt uns täglich in unserer Arbeit in der Frauen- und Mädchenberatungsstelle FRAUENZENTRUM St. Pölten. Mit der Vertikalseilakrobatik der Künstlerin SARAH PFEIFFER möchten wir ganz speziell auf dieses Thema hinweisen, zum Nachdenken und Diskutieren anregen! In Kooperation mit der FRAUENPLATTFORM St. Pölten und dem FREIRAUM St. Pölten freut sich das FRAUENZENTRUM St. Pölten wenn Sie dabei sind!

Eintritt frei! Über freiwillige Spenden freut sich das FRAUENZENTRUM St. Pölten

Anmeldung erbeten unter: office@frauen-zentrum.at

Logo Freiraum St. Pölten            Logo Frauenzentrum St. Pölten

Amstetten: Premiere 3. März 2017 – öffentliche Veranstaltung

Wir freuen uns, bekannt zu geben, dass die Premiere des Stückes “Pleite in Sichtweite” im Rahmen der Ars Femina – Frauenkulturwoche – in Amstetten stattfinden wird. 

Programm:

20.00 Uhr: Begrüßung Kulturstadträtin NR Ulrike Königsberger-Ludwig

20.05 Uhr: Eröffnung der Ars Femina – Frauenkulturwoche Amstetten Bürgermeisterin Ursula Puchebner

20.10 Uhr: Bühnenstück

21.00 Uhr: Statement zum Thema Frauenarmut – Rosemarie Ertl, Netzwerk Österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen

21.15 Uhr: Dialog mit NR Ulrike Königsberger-Lugwig, Bürgermeisterin Ursula Puchebner und Sonja Mille, Frauenberatung Mostviertel

Kartenvorverkauf: Kultur- und Tourismusbüro, Rathaushof Amstetten, Tel: 07472 601-454
€ 11,- / € 6,- ermäßigt / 10 % für AK-Mitglieder

Einladung_PleiteInSichtweite_Mail

 

Logo Ars Femina Frauenkulturwoche       Logo Stadtgemeinde Amstetten         Logo Frauenberatung Mostviertel